+49 211 – 650275-03 info@wohnplus-ag.de
Immobiliendetails

Entwicklungsgrundstück mit Potential!! Flächennutzungsplan für Bildung- und Pflegeanstalt

ImmoNr2021440
NutzungsartGewerbe
VermarktungsartKauf
ObjektartGrundstück
ObjekttypGewerbe
PLZ40822
OrtMettmann
Breitengrad51.24890
Längengrad6.99136
LandDeutschland
Grundstücksgröße58.230 m²
Kaufpreis2.500.000 €
Außen-Provision3,57% inkl. MwSt. auf den beurkundeten Kaufpreis
Währung
mtl. Mieteinnahmen (Ist)113 €
ImmoNr2021440 NutzungsartGewerbe
VermarktungsartKauf ObjektartGrundstück
ObjekttypGewerbe PLZ40822
OrtMettmann Breitengrad51.24890
Längengrad6.99136 LandDeutschland
Grundstücksgröße58.230 m² Kaufpreis2.500.000 €
Außen-Provision3,57% inkl. MwSt. auf den beurkundeten Kaufpreis Währung
mtl. Mieteinnahmen (Ist)113 €
Objektbeschreibung: Erschließung:
Das Grundstück grenzt südlich an den Benninghofer Weg und östlich an den Südring.
Eine Erschließung mit Wasser, Strom, Telefon, Kanalisation etc. kann über den Benninghofer Weg erfolgen.
Bei der Straße „Benninghofer Weg“ handelt es sich um eine öffentliche Straße mit befestigter Asphaltfahrbahn.

Der gesamte Bereich des Benninghofs ist nach § 35 BauGB (Außenbereich) zu beurteilen.
Im übergeordneten Regionalplan ist hier ein ASB mit Zweckbestimmung Bildungs- und Pflegeanstalt dargestellt.
Folgerichtig stellt auch der gültige Flächennutzungsplan ein Sondergebiet mit der entsprechenden Zweckbestimmung dar.

Die daraus resultierenden zulassungsfähigen Nutzungen müssen sich dementsprechend diesen übergeordneten Zielen unterordnen. Die zweckgebundene Darstellung im Regionalplan ist dabei bindend ( §1 (4) BauGB).
Eine abschließende Auflistung von Nutzungen, die unter die o.a. Zweckbestimmung fallen, kann zum jetzigen Zeitpunkt nicht getroffen werden. Eine endgültige Beurteilung kann erst anhand einer konkreten Projektplanung erfolgen.
Es wird ergänzend darauf hingewiesen, dass durch die Darstellung im Flächennutzungsplan allein noch kein Baurecht begründet wird.
Für eine umfangreiche Neubebauung im Sinne einer Weiterentwicklung des Standortes ist zunächst noch Planungsrecht zu schaffen. Von Seiten der Stadt wurde deutlich gemacht, dass es sich dabei nicht um klassische Angebotsplanung handeln kann. Es sind vielmehr konkrete, umsetzungsfähige Vorhaben zu entwickeln und dafür vorhabenbezogene Bebauungspläne aufzustellen.
Für die weitere Projektplanung ist aus Sicht der Stadt die folgende, abgestufte Vorgehensweise unumgänglich:
Lage: Die Grundstücksteilflächen aus dem Gesamtareal des Benninghofs in Mettmann, liegen im süd-östlichen
Stadtgebiet und sind teilweise mit Gebäuden der evangelischen Stiftung Hephata, einer Pflege- und Bildungsanstalt,
bebaut. Das hier angebotene Grundstück ist unbebaut und wird derzeit als landwirtschaftliche Fläche genutzt.
Die Haupterschließung erfolgt über die Straße “Benninghofer Weg“, die süd-östlich die direkt an dem hier genannten Grundstück in die Umgehungsstraße “Kölnische Straße“ mündet.
Die Stadtmitte von Mettmann ist nur ca. 3 Autominuten entfernt. Lebensmittelmärkte, Getränkehandel, Einkaufscenter sind somit in fast unmittelbarer Nähe.
Ausstattung: Aktuell wird diese Liegenschaft als landwirtschaftliche Fläche genutzt!

Der hier zugrunde liegende Flächennutzungsplan "Bildungs- und Pflegeanstalten, lässt u.U. jedoch viel Spielraum für folgende Ntzungsmöglichkeiten:
Alles zum Thema Bildung, wie z.B schulische Bildung auf allen möglichen Gebieten wie Uni, FH, Internat, Berufsschulen, Lernzentrum allgemeine Schulen usw..
Sowie im Bereich Pflege, Altenbetreuung und Unterkunft, soweit bereits eine Betreuung notwendig ist, Institutionen für Erziehung und Bildung, Erziehungsheim, Bildungsinstitution Bildungsstätte Bildungszentrum, Nervenklinik, Krankenhaus, psychiatrische Klinik, Tagesklinik, Altenheim, Pflegeheim, Tagespflege, Pflege-Wohngemeinschaften, Wohnheim für Menschen mit Behinderung und Betreuungsbedarf, Psychosomatische Kliniken u.v.m..
Sonstiges: Hinweise

Alle Angaben sind ohne Gewähr und basieren ausschließlich auf Informationen, die uns von unserem Auftraggeber, Bauträger und Behörden zur Verfügung gestellt wurden. Wir übernehmen keine Gewähr für die Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität dieser Angaben. Die Grunderwerbsteuer, Notar- und Gerichtskosten sind vom Käufer zu tragen. Im Übrigen gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Irrtum und Zwischenverkauf vorbehalten.

Nicht das richtige für Sie?

Einige unserer Objekte sind nicht öffentlich in der Vermarktung und werden unseren Kunden nur direkt angeboten. Profitieren auch Sie von diesem Vorteil und lassen Sie uns wissen was Sie genau suchen. Falls wir etwas passendes für Sie im Angebot haben, lassen wir Ihnen die nötigen Informationen gerne zukommen.

Ihr schneller Kontakt zu uns

info@wohnplus-ag.de
Tel.: +49 211 – 650275-03

Immobiliensuche

Aktuelle Informationen

 

WohnPLUS Aktiengesellschaft

Für Ihre Zukunft NACHHALTIG, VERLÄSSLICH, KOMPETENT